Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/36/d552726851/htdocs/clickandbuilds/Grillstudent/wp-includes/pomo/plural-forms.php on line 210
Italia Bun | Grillstudent.de

Italia Bun

Burger trifft auf mediterrane Leichtigkeit mit dem Italia Bun

Der Italia Bun ist meine Eigenkreation, der durch seine fruchtig-würzige Note überzeugt und eine perfekte Grundlage für einen leichten Burger im Sommer ist.

Zutaten:
  • 170 ml Wasser (lauwarm)
  • 1 Tütchen Trockenhefe
  • 40 g Butter
  • 1 Ei
  • 70 g Oliven (entkernt)
  • 70 g getrocknete Tomaten
  • 350 g Mehl
  • 1 EL Rosmarin
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Honig
  • etwas Mehl zum bestäuben

Zubereitung:

Zuerst schneidest du die Oliven (ich habe Oliven in Kräutermarinade verwendet) und die getrocknete Tomaten in kleine Würfen. Dann gibst du das Mehl, die Butter, das Ei, das Salz, den Rosmarin und die Trockenhefe in eine große Schüssel. Nun fügst du das Wasser langsam hinzu und vermengst die Masse mit Hilfe eines Mixers zu einem festen Teig. Sollte der Teig zu klebrig sein fügst du einfach nach und nach etwas Mehl hinzu.

Den Teig lässt du nun zugedeckt an einem warmen Ort für eine Stunde gehen.

Jetzt den Teig noch einmal kräftig per Hand durchkneten und im Anschluss daran zu 8 Kugeln (je ca. 100 g) abdrehen. Die Kugeln legst du mit genügend Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und drückst sie mit der Hand etwas flach.

Die Italien Bun Rohlinge lässt du nun erneut für eine Stunde zugedeckt an einem warmen Ort gehen.

In der Zwischenzeit verrührst du den Honig mit 4 EL Wasser und heizt den Ofen auf 185°C Ober- / Unterhitze vor.

Nach der Ruhezeit sollten sich die Teigkugeln etwas ausgedehnt haben. Die Italien Bun Rohlinge bepinselst du nun mit dem Honigwasser und streust etwas Mehl darüber.

Nun schiebst du alles für ca. 15 Minuten in den Ofen. Von Ofen zu Ofen können die Backzeiten variieren, wenn die Buns jedoch Farbe angenommen haben, sollten sie fertig sein.


Die Burgerbrötchen lässt du nun etwas abdampfen/ auskühlen.

Fertig sind deine Italien Buns!

Belegt nach deinen Vorlieben könnte dein Burger dann so aussehen!

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.